Lesen Sie weiter

Unter Schutz

1700 Hektar groß ist die Moorfläche des Wurzacher Rieds, das als risseiszeitliches Zungenbecken des Rheingletschers entstanden ist. Das Naturschutzgebiet ist insgesamt 1812 Hektar groß, die Tier- und Pflanzenwelt ist besonders artenreich mit vielen seltenen Arten. eb
  • 508 Leser

0 % noch nicht gelesen!