Lesen Sie weiter

Auch in der Krise: Wenige bilden sich fort

Die Wirtschaftskrise schärft das Bewusstsein für die Wichtigkeit von Weiterbildung: Fast die Hälfte aller Arbeitnehmer hält einer Studie zufolge das Erlernen neuer Fähigkeiten heutzutage für bedeutsamer als in den zurückliegenden Boomzeiten. 'Es ist jedoch auffällig, dass zwischen Erkenntnis und Tun eine große Lücke liegt', sagte der Vorstand
  • 649 Leser

72 % noch nicht gelesen!