STICHWORT · JEMAAH ISLAMIYAH: Gottesstaat als Ziel

Ein grausamer Anschlag bescherte der islamistischen Terrorgruppe Jemaah Islamiyah (JI) im Oktober 2002 weltweite Aufmerksamkeit. Auf der Ferieninsel Bali starben damals 202 Menschen, darunter sechs Deutsche. Die Verantwortung übernahm die JI. In den Jahren danach schlug die Gruppe mit engen Verbindungen zum Terrornetzwerk Al-Kaida immer wieder zu. Zuletzt wurde sie für die Selbstmordanschläge im Juli 2009 auf zwei Luxushotels, das Marriott und das Ritz-Carlton, in der indonesischen Hauptstadt Jakarta verantwortlich gemacht. Dabei kamen mindestens neun Menschen ums Leben. Ziel der JI ist ein islamischer Gottesstaat in Südostasien, der von Indonesien
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: