Drexler: Kein Affront

Stadt will Ombudsmann für Stuttgart 21
Der künftige Sprecher für das Bahnprojekt Stuttgart 21, Wolfgang Drexler (SPD), reagiert gelassen auf die Pläne der Landeshauptstadt, einen eigenen Ombudsmann für das umstrittene Vorhaben einzustellen. 'Diese Ankündigung empfinde ich nicht als Affront', sagte Drexler am Wochenende. Es wäre aber sinnvoll, wenn der Vertreter der Stadt in seinem Büro angesiedelt würde, betonte Drexler, der auch Landtagsvizepräsident ist. Der 63-Jährige aus Esslingen soll für alle Partner des 3,1 Milliarden Euro teuren Großprojekts - Stadt, Region, Land und Bahn - in der Öffentlichkeit sprechen. Ihm sollen je zwei Vertreter von Bahn, Stadt und Land zugeordnet
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: