Oettinger droht Journalistin vor der Kamera

Ministerpräsident Günther Oettinger hat in Horb am Neckar (Kreis Freudenstadt) einer Journalistin vor laufender Kamera mit einer Beschwerde bei ihrem Intendanten gedroht. Die NDR-Reporterin war dem Regierungschef hinterhergereist, um ihn für das ARD-Magazin 'Panorama' über hohe Gehälter bei den Landesbanken zu befragen. Oettinger habe keine Auskunft geben wollen und sagte: 'Ich zahle Gebühren und erwarte, dass meine Anstalten mich in Stuttgart treffen oder in Berlin, aber nicht hier. Ihre Anfahrt zahle ich auch.' Laut Staatsministerium sei der Panorama-Redaktion bekannt gewesen, dass Oettinger sich zum Thema derzeit nicht äußern werde.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: