Lesen Sie weiter

13,8 Millionen Dollar für Rauchertod durch Lungenkrebs

US-Tabakkonzern Philip Morris zur Zahlung von Entschädigung verurteilt
Wegen des Todes einer Raucherin an Lungenkrebs ist der US-Tabakkonzern Philip Morris zu einer Entschädigungszahlung in Höhe von 13,8 Millionen Dollar (9,6 Millionen Euro) verurteilt worden. Das Geschworenengericht im kalifornischen Los Angeles traf diese Entscheidung mit neun zu drei Stimmen. Sie markiert eine neue Etappe in einem seit Jahren währenden
  • 375 Leser

64 % noch nicht gelesen!