Lesen Sie weiter

Ministerium nimmt Oberst in Schutz

Das Verteidigungsministerium hat sich hinter den deutschen Oberst Georg Klein gestellt, der die Bombardierung der von den Taliban gekaperter Tanklastzüge in Afghanistan angeordnet hatte. Sprecher Thomas Raabe sagte, der Bericht eines Isaf-Teams, wonach Klein seine Kompetenzen überschritten habe, sei 'vorläufig und nicht konsolidiert'. Für die Beurteilung
  • 307 Leser

72 % noch nicht gelesen!