Frankenberg will Spitzenforschung

Die Förderung der Forschung darf nicht auf null zurückgefahren werden, auch wenn die Exzellenz-Initiative nicht unbegrenzt weiterlaufen könne, sagt Baden-Württembergs Wissenschaftsminister Peter Frankenberg (CDU). Er fordert ein Bund-Länder-Programm, das nicht mehr ganze Hochschulen, sondern Fakultäten fördern solle. Frankenberg unterstrich die Bedeutung der Forschungsförderung: 'Wir fördern die Forschung nicht um ihrer selbst willen, sondern weil sie eine Grundvoraussetzung für wirtschaftliche Entwicklung, Wohlstand und Arbeitsplätze ist.' Die Zukunft des Landes liege in der Entwicklung neuer Produkte durch neue Technologien. 'Spitzenforschung
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: