3000 Menschen mit fremden Pass warten weiter auf einen sicheren Aufenthalt

3000 Ausländer im Südwesten haben auch nach Jahren keine Sicherheit: Ihre Aufenthalterlaubnis 'auf Probe' wurde wegen schlechter gewordenen Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt zwar um zwei Jahre verlängert. Sollten sie mit dem Ablauf der Frist Ende 2011 für ihren Unterhalt immer noch nicht aufkommen können, droht der Rückfall in die unsichere Duldung oder die Abschiebung. Unter der großen Koalition hatten bundesweit 30 000 langjährig geduldete Ausländer, die bestimmte Bedingungen erfüllten, die Probe-Aufenthaltserlaubnis erhalten. Für eine Verlängerung über 2009 hinaus war ein Arbeitsplatz nötig. Eine Verlängerung erhält nun, wer
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: