Seehofer fordert Staatshilfen von BayernLB zurück

Nach dem Finanzdesaster der Bayern LB erwartet Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) eine Rückzahlung der Staatshilfen in Milliardenhöhe. Es sei zwar richtig gewesen, die schwer angeschlagene Bank zu stützen, sagte Seehofer dem Bayerischen Rundfunk. Die Bank müsse jetzt aber so wirtschaften, 'dass wir diese Hilfe auch wieder zurückbekommen'. Die Bayern LB hatte sich mit dem Kauf der maroden österreichischen Bank Hypo Alpe Adria verhoben - allein dieses Geschäft kostete den Steuerzahler bisher mehr als 3,7 Mrd. EUR. Vor einem Jahr hatte die Bayern LB vom Land eine Finanzspritze von 10 Mrd. EUR bekommen. Die Landtagsopposition wertete Seehofers
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel