Steinmeier für Spenden-Limit bei 100 000 Euro

Die SPD ist gegen ein generelles Verbot von Parteispenden, würde aber über eine Höchstgrenze von 100 000 Euro für Einzelspenden mit sich reden lassen. Das erklärte SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier in einem Interview der SÜDWEST PRESSE. Zugleich forderte Steinmeier von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU), die Zuwendungen des Unternehmers August von Finck an CSU und FDP zu überprüfen. Es sei im Zusammenhang mit der von der Koalition eingeführten Reduzierung des Mehrwertsteuersatzes für Hotelübernachtungen der Eindruck entstanden, dass 'hier Honorare für gesetzgeberisches Handeln geleistet worden' seien. Daher müsse Lammert
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: