Land fordert mehr Mittel für Straßenbau

Trotz überdurchschnittlicher Verkehrsbelastung bekommt Baden-Württemberg deutlich weniger Geld für den Bau von Bundesstraßen und Autobahnen als andere Bundesländer. Wie die 'Stuttgarter Nachrichten' unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung berichten, würden im Südwesten nur knapp ein Drittel der als vordringlich eingestuften Projekte umgesetzt. Der Bundesdurchschnitt liege bei der Hälfte, den neuen Bundesländern würden sogar bis zu 75 Prozent der wichtigsten Wünsche im Straßenbau erfüllt. Minister Wolfgang Reinhart (CDU) forderte daher dauerhaft eine 'bedarfsgerechte Verteilung der Mittel'. Der Südwesten habe nach dem
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: