Lesen Sie weiter

KAUFMÄNNISCHE SCHULE / Alltag im "Heiligen Land"

Ab 18 Uhr Straße leer

"Stellt euch vor, ihr wohnt in Bethlehem und wollt euren Großvater im zwölf Kilometer entfernten Jerusalem besuchen. An schlechten Tagen seid ihr bis zu vier Stunden unterwegs." Pater Thomas Maier weiß, wovon er spricht. Und die jungen Menschen im Foyer der Kaufmännischen Schule hören genau zu.
  • 123 Leser

90 % noch nicht gelesen!