Unappetitliche Praktiken

Ermittler des Zolls waren Ende 2005 auf die unappetitlichen Geschäftspraktiken im Kühlhaus Kollmer aufmerksam geworden. Und zwar im Zuge der Ermittlungen gegen das inzwischen insolvente Kollmer-Tochterunternehmen Deggendorfer Frost - einem Betrieb, der nur mit Schlachtabfällen handeln durfte. Deren Geschäftsführer wurde 2006 wegen illegalen Fleischhandels zu vier Jahren Haft verurteilt.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel