Wirtschaftsvertreter über Debatte empört

Spitzenvertreter der deutschen Wirtschaft, die Außenminister Guido Westerwelle auf seiner Lateinamerika-Reise begleiten, haben empört auf die Debatte über die Einladungspraxis reagiert. 'Für uns ist das eine Katastrophe', sagte EADS-Vorstand Stefan Zoller gestern in Rio de Janeiro. Die Reise sei für die Wirtschaftsdelegation ein voller Erfolg, der aber von der Berichterstattung in Deutschland völlig überlagert werde. 'Es kann doch nicht sein, dass wir eine Woche durch Südamerika fahren, ohne dass über die substanziellen Ergebnisse berichtet wird.' Zoller berichtete, er habe Westerwelle vor der Reise gebeten, das gesamte 'Brazil Board'
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: