NOTIZEN

Lebenslange Haftstrafe Heidelberg - Voller Hass hatte ein Mann in Malsch bei Heidelberg seinen Vater niedergeschlagen und wie eine menschliche Fackel verbrennen lassen, mit lebenslanger Haft bestrafte ihn das Landgericht Heidelberg dafür. 'Es war eine monströse Tat, aber auf der Anklagebank sitzt kein Monster', sagte der Vorsitzende Richter Edgar Gramlich gestern bei der Urteilsverkündung. Vielmehr sei der Angeklagte ein Gequälter, der die Hassgefühle gegen seinen dominanten Vater seit seiner Kindheit mit sich herumtrage. Abgeordnete für Gäubahn Stuttgart - Mehr als 40 Landtagsabgeordnete appellieren fraktionsübergreifend an Bund und Land,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: