Gespurte Loipen auf der Alb

Nach einer kurzen Unterbrechung ist auch auf der Schwäbischen Alb Wintersport wieder möglich. Die Schneefälle vom Mittwoch und Donnerstag sorgten für eine ausreichende Grundlage zumindest für das Langlaufen. Die Gemeinden auf der Alb melden Schneehöhen zwischen zehn und 20 Zentimeter. Allerdings sind nicht mehr alle Loipen gespurt. In Sonnenbühl (Kreis Reutlingen) sind die Täler-, die Golfplatz- und die Skatingloipe präpariert. Der Landkreis Esslingen berichtet von befriedigenden Verhältnissen auf der Pfulb- und Aschloipe. Die Heersberg-Loipe in Albstadt-Burgfelden (Zollernalbkreis) sowie die Raichberg- und Grundloipe in Albstadt-Onstmettingen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: