KOMMENTAR · KORMORAN: Verkorkstes Natur-Verständnis

Feuer frei auf die Kormorane? Artenschutz mit der Jagdflinte? Wenn es um den eleganten Fischräuber geht, liefern sich Angler und Vogelschützer einen heftigen Kulturkampf der Naturburschen. Seit der Naturschutzbund den Kormoran zum Vogel des Jahres 2010 gekrönt hat, sehen die Fischer endgültig rot und wettern auf Großdemos gegen Kormoran und Tierschützer. Die Politik versucht mehr oder weniger hilflos, das Problem mit dem Vielfraß zu regulieren. Dabei ist der emotionale Streit nur Symptom eines tiefer liegenden Problems: Denn für das Aussterben von Arten, seien es Fische oder Vögel, ist am Ende noch immer der Mensch verantwortlich. Seit
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: