Versteinertes Grauen in LAquila

Auch ein Jahr nach dem Erdbeben hat der Wiederaufbau des zerstörten Stadtzentrums noch nicht begonnen
Am 6. April 2009 bebte in den italienischen Abruzzen die Erde - hunderte Menschen starben. In der Altstadt von LAquila richtete das Beben schwere Schäden an. Das Leben ist noch nicht dorthin zurückgekehrt.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: