Auto-Panne macht Wolfsburg zum Gespött

Über diese Auto-Panne lacht die ganze Deutsche Eishockey Liga (DEL): Ein mit Spikes ausgerüsteter Rallye-Wagen ramponierte beim Play-off-Viertelfinale in Wolfsburg zwischen dem EHC und der Düsseldorfer EG (4:2) das Eis und sorgte beinahe für einen Spielabbruch. Gastgeber Wolfsburg erntet dafür Hohn und Spott - und muss zudem eine Geldstrafe fürchten. In der ersten Drittelpause wurde beim Stand von 3:0 für den EHC das Siegerauto der Rallye Dakar präsentiert. Dumm nur, dass der VW Touareg mit Spikes bereift war und Rennfahrer Timo Gottschalk einen folgenschweren Ehrgeiz zeigte, das Eis war nach wilden Manövern von tiefen Rillen durchzogen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: