Rektorin Astrid Hahn tritt im Sommer ab

Sie hat der Albertville-Realschule nach dem Amoklauf von Winnenden ein Gesicht verliehen - jetzt gibt Schulleiterin Astrid Hahn ihr Amt zum Schuljahresende aus gesundheitlichen Gründen ab. Die letzten von der Bluttat direkt betroffenen Schüler würden im Sommer die Schule verlassen, die Planungen für die Zukunft der Schule seien auf einem guten Weg, sagte die 58-Jährige gestern in Winnenden (Rems-Murr-Kreis). 'Jetzt kann ich ruhig den Stab weiter geben.' Die Lehrerin für Mathematik und Chemie leitet die Realschule seit 2003. Am 11. März 2009 hatte ein Ex-Schüler an der Schule acht Schülerinnen, einen Schüler und drei Lehrerinnen erschossen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel