England: Erbstreit als Motiv für Amoklauf

Hinter allem steckt vermutlich ein Erbstreit: Ein Amokläufer hat in Nordengland zwölf Menschen getötet, elf verletzt und sich anschließend umgebracht. Der 52-jährige Taxifahrer begann seine todbringende Fahrt durch die Touristengegend in der Grafschaft Cumbria am Mittwochmorgen. Nachdem er offenbar gezielt einen Rechtsanwalt, einen anderen Taxifahrer und seinen Zwillingsbruder getötet hatte, fuhr er mit einem Auto durch die Dörfer um die Hafenstadt Whitehaven und schoss wahllos Passanten nieder. Am frühen Nachmittag fand die Polizei seine Leiche in einem Waldstück. Zu den Opfern gehören unter anderem ein Mann, der gerade eine Hecke schnitt,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: