Tödliche Schüsse im Gerichtssaal

Während einer Sitzung sind gestern in Brüssel eine Richterin und ein Justizangestellter erschossen worden. Ein Mann hatte mehrere Schüsse auf die beiden abgegeben. Anschließend flüchtete er. Bei der Friedensrichterin handelt es sich um die kurz vor der Pensionierung stehende Präsidentin eines Gerichtes, das sich nicht mit Strafsachen, sondern mit kleineren Streitigkeiten sowie mit Adoptionen und der Einweisung von Personen in psychiatrische Behandlung befasst. Für Medienberichte, der Täter sei ebenfalls verletzt worden, stamme aus Albanien und sei geistesgestört, gab es zunächst keine Bestätigung von der Polizei. Justizminister Stefan
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: