Breite Ablehnung

Die Wirtschaft lehnt das Konzept von Gesundheitsminister Rösler zur Gesundheitsprämie ab. Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt beklagte, die Anhebung des Beitragssatzes für Arbeitgeber um 0,3 Prozentpunkte verteuere die Arbeitskosten um mehr als zwei Milliarden Euro. Die Einführung gestaffelter Beitragssätze würde die Bürokratie bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung deutlich aufblähen. Einziger Pluspunkt wäre für ihn, dass ein Teil der Krankenversicherung einkommensunabhängig finanziert würde. Der Deutsche Gewerkschaftsbund ist ebenfalls dagegen: Die Pauschale stelle das Solidarprinzip auf den Kopf, weil sie nur von den Versicherten aufgebracht
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: