DÄNEMARK

Es war - so sagte Dänemarks Königin Margrethe einmal - Liebe auf den ersten Blick. Als die Monarchin (im Mai 70 geworden) Mitte der 60er in London den französischen Diplomaten Graf Henri de Laborde de Monpezat kennenlernt, ist sie noch Kronprinzessin. Am 10. Juni 1967 heiratet das Paar in der Holmens Kirke in Kopenhagen. Als fünf Jahre später ihr Vater, König Frederik IX., stirbt, wird Margrethe am 14. Januar 1972 gekrönt. Sie ist die erste Frau auf Dänemarks Thron seit mehr als 500 Jahren. Denn ihr Vater, der ausschließlich Töchter hatte, hatte 1953 das dänische Thronfolgegesetz ändern lassen. Margrethe selbst bekommt zwei Söhne.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: