Aktionsbündnis fordert schärferes Waffenrecht

Das 'Aktionsbündnis Winnenden - Stiftung gegen Gewalt an Schulen' hat gemeinsam mit der Initiative 'Keine Mordwaffen als Sportwaffen!' in Berlin über 100 000 Unterschriften für ein schärferes Waffenrecht abgegeben. Bundestags-Vizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (Grüne) nahm die Unterschriften entgegen. Vor dem Hintergrund der Amoktat in Winnenden im März 2009 appellieren die Unterzeichner ein Jahr nach der Verabschiedung des neuen Waffengesetzes mit ihrer Aktion an die Parteien, in das Waffenrecht ein generelles Verbot großkalibriger Sportwaffen aufzunehmen. Noch immer verfügten Sportschützen über Waffen, mit denen jederzeit Schulmassaker
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: