Mehr Geld für Olympia 2018

Nach einer mehrstündigen Krisensitzung in der Bayerischen Staatskanzlei haben die Gesellschafter der Münchner Olympiabewerbung eine Anhebung des Bewerbungsetats um drei auf 33 Millionen Euro beschlossen. Trotz großer Probleme sollen die Gelder ausschließlich über private Sponsoren beschafft werden. Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) versicherte, dass man bei den Sponsoren noch 'eine Reihe von Dingen in der Pipeline' habe. Bislang sind nach eigenen Angaben 22 Millionen Euro über die deutsche Industrie gesichert. Geschäftsführer Willy Bogner räumte ein, dass sich die Bewerbungsgesellschaft 'mehr vorgestellt' habe, nämlich
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: