Lesen Sie weiter

Hellabrunns Jüngstes heißt Kim

Den Namen Kim hat der neue Zuschauerliebling im Münchner Tierpark Hellabrunn gestern offiziell erhalten. Der Silbergibbon, im Juni geboren, hängt im wahrsten Sinne des Wortes an seiner Mutter Pam. Das Geschlecht konnte noch nicht geklärt werden, aber Kim passt ja für beides. Silbergibbons gehören zu den gefährdeten Arten. Foto: dpa
  • 802 Leser

0 % noch nicht gelesen!