Cortese hat erneut das Podest im Visier

Nach seinem zweiten Platz von Indianapolis hat der deutsche Motorrad-Pilot Sandro Cortese Hoffnung auf eine weitere Podiumsplatzierung geschürt. Im ersten Training zum Großen Preis von San Marino belegte der 20 Jahre alte Derbi-Pilot aus Berkheim gestern Rang fünf in der Klasse bis 125 ccm. Dabei war der Pilot des Ulmer Motorsport-Club (UMC) allerdings fast acht Zehntel langsamer als der derzeitige WM-Zweite, der Spanier Nicolas Terol (Aprilia), bei seiner Bestzeit. Die anderen deutschen Piloten: Jonas Folger (Schwindegg/Aprilia) wurde Elfter. Corteses UMC-Teamkollege Marcel Schrötter (Vilgertshofen/Honda) belegte Rang 14. In der Moto2 landete
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: