NOTIZEN vom 4. September

DAK warnt vor Schulweg Stuttgart - Vor den Gefahren für Kinder auf dem Schulweg hat die Krankenkasse DAK kurz vor Schulbeginn gewarnt. 'Kinder sind geistig und körperlich nicht in der Lage, den Straßenverkehr vollständig zu überblicken und sich immer richtig zu verhalten', sagte DAK-Ärztin Elisabeth Thomas gestern. Erstklässler sollten deshalb vor Schulbeginn mit dem Schulweg vertraut gemacht werden. 'Beim Probelauf können Eltern auf mögliche Gefahren hinweisen und die Verkehrsregeln erklären', sagte Thomas. 2009 verunglückten rund 14 100 Schüler zwischen Haustüre und Schultor. Auf Traktor geprallt Gammertingen - Ein 47-jähriger
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: