Steuersünder-CD nur ein Bluff?

Die im August den Finanzbehörden in Baden-Württemberg angebotene Steuersünder-CD war offensichtlich wertlos. Das Finanzministerium, das die Daten geprüft hat, äußerte sich zwar nicht. Das Bundesfinanzministerium bestätigte allerdings einen Bericht der 'Stuttgarter Nachrichten'. Der Anbieter der CD war vermutlich ein Trittbrettfahrer und habe nur geblufft. Ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums nannte den Fall 'steuerlich nicht erheblich'. Dem Stuttgarter Finanzministerium waren Daten über deutsche Firmen angeboten worden, die bis zu 800 Millionen Euro am Fiskus vorbeigeschleust haben sollen. Die Unternehmen seien zum großen Teil in
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: