Hochtief: Unfreundliches Angebot

Deutschlands größter Baukonzern Hochtief sieht die Übernahmepläne seines Großaktionärs ACS kritisch. Die überraschende Offerte müsse wohl als 'unfreundliches Angebot' aufgefasst werden, sagte ein Unternehmenssprecher. Derzeit diskutiere die Konzernspitze mit ihren Beratern die Situation. Auch Aktionärsschützer kritisierten das Vorgehen von ACS. Marco Cabras von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz: 'Das Angebot ist absolut inakzeptabel.' Hier werde offenbar nur versucht, den gesetzlich verankerten Anlegerschutz mit einem bewusst niedrig gehaltenen freiwilligen Übernahmeangebot auszutricksen. ACS hatte überraschend
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: