Verdi: Kliniken unterfinanziert

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi beklagt eine Unterfinanzierung der Krankenhäuser durch das Land. Mehr als 5500 dringend benötigte Stellen könnten nicht besetzt werden, weil das Land Kosten für Baumaßnahmen und Geräte nicht pflichtgemäß in vollem Umfang trage, teilte Verdi am Freitag in Stuttgart mit. Dadurch würden der Patientenversorgung pro Jahr etwa 278 Millionen Euro entzogen, um unaufschiebbare Baumaßnahmen und Anschaffungen zu ermöglichen. Das wiederum bedeute weniger Zuwendung für die Patienten. Sozialministerin Monika Stolz (CDU) entgegnete, in Baden-Württemberg werde für die Finanzierung der Krankenhäuser so viel
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: