Bulva ist wieder da

Gefeiertes Comeback des Pianisten
Der tschechische Pianist Josef Bulva hat im Münchner Prinzregententheater ein umjubeltes Comeback gefeiert. 14 Jahre nach einer schweren Handverletzung, die seine Karriere unterbrach, trat Bulva am Dienstagabend erstmals wieder in München auf, der Stadt, die nach seiner Emigration aus der Tschechoslowakei zu seiner zweiten Heimat geworden war. Er begeisterte sein Publikum mit makelloser Technik, delikatem Anschlag und atemberaubender Virtuosität. Bulva präsentierte im Rahmen seiner Comeback-Tournee Glanzstücke des klassisch-romantischen Repertoires: etwa Chopins Grande Polonaise brillante und Beethovens Waldsteinsonate, deren Finale er in
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: