STICHWORT · EKD: Drei Gremien

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) verfügt über drei Gremien: Die Synode, die Kirchenkonferenz und den Rat. SYNODE: Das Kirchenparlament repräsentiert die evangelischen Christen in Deutschland. Die EKD-Synode besteht aus 126 Mitgliedern. Davon werden für eine Amtszeit von sechs Jahren 106 durch die Synoden der 22 Landeskirchen gewählt, 20 Synodale beruft der Rat, zumeist Personen des öffentlichen Lebens. Maximal die Hälfte der Kirchenparlamentarier dürfen Theologen sein. Geleitet wird die EKD-Synode von einem Präsidium, dem ein Präses vorsitzt. Aufgabe der Synode ist es, die Arbeit der EKD und kirchliche Fragen zu beraten.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: