NPD stimmt für Fusion mit DVU

Hunderte protestieren gegen das Treffen der Rechten
Ein Parteitag der rechtsextremen NPD hat sich mehrheitlich für eine Fusion mit der rechtsextremen DVU ausgesprochen. Nach Angaben eines Parteisprechers stimmten 194 der 208 NDP-Delegierten für den Zusammenschluss. Die DVU muss der Vereinigung auf ihrem Parteitag Ende November ebenfalls noch zustimmen, anschließend soll eine Urabstimmung unter den Mitgliedern der beiden Parteien abgehalten werden. Die neue Partei soll 'NPD-Die Volksunion' heißen. Mehrere hundert Menschen protestierten in der Kleinstadt Sachsen-Anhalts gegen das Treffen der Rechten. dapd
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: