Hitler-Fotos unterm Hammer

Hunderte Fotos von Adolf Hitlers persönlichem Fotografen Heinrich Hoffmann kommen in Großbritannien unter den Hammer. Ein Auktionshaus im Städtchen Towcester versteigert im Januar rund 900 Negative und 500 entwickelte Fotos. Fotograf Hoffmann war Teil der Nazi-Propagandamaschinerie und Günstling Hitlers. Sein Monopol auf Fotografien des 'Führers' verhalf ihm während des Dritten Reichs zu großem Reichtum. Nach dem Krieg wurde Hoffmann nahezu sein gesamtes Vermögen entzogen, er wurde zu mehreren Jahren Arbeitslager verurteilt. Der bisherige Besitzer habe die Fotos einst von einem 'deutschen Gentleman' geschenkt bekommen, sagte der Sprecher.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: