LEITARTIKEL · FIFA: Wer im Glashaus sitzt

In dieser Rolle sieht sich Joseph 'Sepp' Blatter am liebsten: Das Fußball-Volk kniet vor dem allmächtigen Boss des Fußball-Weltverbandes (Fifa), lauscht dessen Lobpreisungen, feiert den Schweizer nicht nur in vorweihnachtlicher Zeit als großen Heilsbringer. So war das auch am 12. Juli dieses Jahres. Am Tag nach dem Finale der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. In einem Nobelhotel in Johannesburg fand eine Abschlusspressekonferenz statt mit all den wichtigen Menschen, die über Jahre hinweg sich komplett diesem Großereignis verschrieben hatten. Sepp Blatter lobte zum x-ten Mal das ausrichtende Land, also Südafrika, vergab neun von
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel