Olympia 2018: Ärger in Annecy

Im Dreikampf um Winter-Olympia 2018 kracht es in Annecy intern gewaltig. Ausgerechnet die französischen IOC-Mitglieder Jean-Claude Killy und Guy Drut haben die Kandidatur heftig kritisiert und einen deutlichen Rückstand im Duell gegen München und den südkoreanischen Favoriten Pyeongchang eingeräumt. 'Wir steuern auf einen Untergang zu. Drastische Maßnahmen sind nötig', wetterte Ski-Legende Killy. Sogar Frankreichs Regierung ist alarmiert. Killy, seit 1995 Mitglied im Internationalen Olympischen Komitee (IOC), ist als Präsident der Koordinierungs-Kommission für die Winterspiele 2014 in Sotschi mit Hürden im Bewerbungsmarathon bestens
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: