50 000 Euro Strafe, fünf Spiele Sperre

Für Hitzkopf Raul Bobadilla kommts dicke: Der Fußballprofi des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ist vom DFB-Sportgericht für fünf Spiele gesperrt worden. Bereits zuvor hatte der Klub den argentinischen Angreifer nach seiner Roten Karte (43.) wegen einer Tätlichkeit gegen Sergio Pinto und anschließender Schiedsrichter-Beleidigung im Heimspiel gegen Hannover 96 (1:2) zu einer Strafe von 50 000 Euro verdonnert. Zudem darf der Südamerikaner ab sofort bis Weihnachten nur noch bei der U 23 des fünfmaligen deutschen Meisters trainieren. Zum Zeitpunkt des Platzverweises am vergangenen Samstag führte Gladbach noch mit 1:0. 'Es gibt keine
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: