Sechs Prozent bei VW gefordert

Die IG Metall hat für die rund 100 000 Volkswagen-Beschäftigten 6 Prozent mehr Gehalt für 12 Monate gefordert. IG Metall-Verhandlungsführer Hartmut Meine begründete die von der 120-köpfigen-Tarikommission getroffene Entscheidung mit der guten wirtschaftlichen Situation von VW. Deshalb sei eine Übertragung des in der Metall- und Elektroindustrie erzielten Tarifabschlusses zu wenig. Die IG Metall hatte in den vorangegangenen Tarifrunden für die Beschäftigten der Volkswagen-Töchter vereinbart, dass die Tariferhöhung und die Laufzeit des Tarifvertrages bei Volkswagen auch für die Beschäftigten der Töchter gilt. Der Entgelttarifvertrag
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: