Lesen Sie weiter

'Jackson war bereits kalt'

Sanitäter belastet den Arzt des gestorbenen Popstars
Der Sanitäter Richard Senneff beschuldigt Michael Jacksons Leibarzt Conrad Murray, er habe ihm in der Todesnacht eine wichtige Information vorenthalten. Senneff, der per Notruf zu Jacksons Haus gerufen worden war, sagte in der Anhörung gegen Murray, der habe ihm verschwiegen, dass er Jackson das Narkosemittel Propofol verabreicht hatte, sondern nur
  • 414 Leser

60 % noch nicht gelesen!