Lesen Sie weiter

Spionage-Alarm in der Chefetage von Renault

Mehrere Monate lang hatten konzerneigene Fahnder des Autobauers Renault ermittelt, dann ging alles ganz schnell. In einer bisher einzigartigen Aktion setzte der zweitgrößte französische Hersteller mit sofortiger Wirkung drei ranghohe Führungskräfte vor die Tür. Die Männer werden der schweren Industriespionage verdächtigt. Ausgerechnet sensible
  • 527 Leser

74 % noch nicht gelesen!