Das 'schwarze Gold der Musikindustrie' wird 80

Die erste Langspielplatte mit 33 1/3 Umdrehungen kam 1931 in den USA auf den Markt: Schellack-Scheiben. Vinyl-Platten, der Name stammt vom Pressmaterial Polyvinylchorid (PVC), kamen in den 40ern auf den Markt. Dieses Material erlaubte engere Rillenführung und höhere Tonqualität. Je nach Schliff und Qualität des Tonabnehmersystems des Plattenspielers können von einer Langspielplatte Frequenzen bis über 40 000 Hertz wiedergegeben werden.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: