Bayerischer Filmpreis für Tom Tykwers 'Drei'

Regisseur Tom Tykwer ist für seinen Film 'Drei' gestern in München mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet worden. Der Preis für die beste Schauspielerin ging an Tykwers Hauptdarstellerin Sophie Rois. Beide Preise sind mit jeweils 10 000 Euro dotiert. Den mit 200 000 Euro weitaus höher dotierten Produzentenpreis erhielt Uli Aselmann für seine Produktion des Films 'Das Blaue vom Himmel'. Schauspieler Edgar Selge wurde für seine Rolle in dem Film 'Poll' als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Ein Loblied sang die Jury auf Schauspieler Florian David Fitz, der den Bayerischen Filmpreis für sein Drehbuch zu 'Vincent will meer' gewann.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: