KOMMENTAR · SELIGSPRECHUNG: Lichtgestalt mit Schatten

Es ist ein Rekord: Bereits am 1. Mai wird Papst Johannes Paul II. seliggesprochen. Das ist Kirchenehrung in Blitzgeschwindigkeit. Der verstorbene Pontifex wird damit offiziell zum Vorbild für Gläubige erklärt. Für die Ehrung spricht vieles. Wie kein anderer Papst der jüngeren Kirchengeschichte hat Johannes Paul der II. die katholische Weltkirche geprägt. Unter seinem Pontifikat hat ihr weltpolitischer Einfluss erheblich zugenommen. Papst Johannes Paul II. hat mit seinen Reisen Politik gemacht und mit seinen Reden. Der Systemwandel in Polen mit dem Erstarken der Gewerkschaftsbewegung Solidarnosc, und damit verbunden dem Fall des Eisernen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: