KOMMENTAR: Euro beschert mehr Stabilität

Klar: Butter hat sich massiv verteuert, für Obst und Gemüse muss man mehr zahlen. Auch für Heizöl, Benzin und Diesel müssen die Verbraucher tiefer in die Tasche greifen. Das ist ärgerlich und nagt am Geldbeutel. Andererseits: Über die Teuerung bestimmen nicht allein die Kosten für die Lebenshaltung. Und das ist gut so. Der Blick auf alle für die Verbraucher wichtigen Preise zeigt, dass sich das Leben vergangenes Jahr im Schnitt mit 1,1 Prozent nur mäßig verteuert hat. Trotz der Schuldenkrise in Euroland und trotz des starken Wachstums von 3,6 Prozent. Die Nettomieten blieben stabil, Telefonieren mit dem Handy ebenso, Computer, Fernseher,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: