Ikea macht erneut Rekordgewinn

Die schwedische Möbelkette Ikea hat trotz anhaltender Krisenfolgen und massiven Problemen in Russland wieder einen Rekordgewinn eingefahren. Nach Unternehmensangaben stieg der Nettogewinn 2009/2010 (31. August) um 6,1 Prozent auf 2,7 Mrd. EUR. Verluste in Russland belasteten das Ergebnis mit 670 Mio. EUR. Deutschland war mit 46 von weltweit 280 Ikea-Häusern und dem höchsten Umsatz weiter der wichtigste Markt für die Schweden-Kette. Beim Umsatz legte Ikea um 7,7 Prozent auf 23,1 Mrd. EUR zu, davon entfielen 3,5 Mrd. EUR auf Deutschland. Das Familienunternehmen ist nicht an der Börse notiert und hatte im vergangenen Herbst zum ersten Mal überhaupt
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: