Lesen Sie weiter

Nach Wikileaks nun Palileaks

Der arabische Fernsehsender Al-Dschasira und die britische Tageszeitung 'Guardian'haben mit der Veröffentlichung von rund 1600 Geheimdokumenten begonnen, die - sofern alle wahr - ein neues Licht auf die Nahost-Friedensverhandlungen werfen. Bei den Dokumenten handelt es sich um Mitschriften, Gesprächsprotokolle, E-Mails und Karten aus den Jahren 1999
  • 321 Leser

47 % noch nicht gelesen!