Lesen Sie weiter

30 Mal Gold, doch nun ist Schluss

Als Gerd Schönfelder in Vancouver zu seinem letzten Paralympics-Gold raste, erblickte zur selben Zeit sein Sohn Leopold das Licht der Welt. Jetzt hat im Leben des 40-Jährigen das Streben nach Familienglück den sportlichen Ehrgeiz überholt. 'Der Stier von Kulmain', wie sich der armamputierte Athlet selbst nennt, hat seine paralympische Laufbahn beendet.
  • 421 Leser

59 % noch nicht gelesen!